Home  |  Impressum  |  Referenzen  |  
Erfahren Sie mehr über den Werkstoff und seine Geschichte
Mehr über unsere Tätigkeit und Referenzen
Informationen zu und über Reetdachdesign Schröder
Weitere Angebote
Informationen zu und über Reetdachdesign Schröder
Hier lernen Sie unser Team kennen
Kontakt zu uns

Produkt 
Schon in der letzten Eiszeit wussten die ersten sesshaften Nomaden die Vorteile des Reet zu schätzen. Ihre gebrechlichen Hütten bedeckten Sie zum Schutz gegen Niederschlag, Wind und Sonnenstrahlung mit dem Schilfgras, das an den Ufern der Moore und Seen wuchs.
 
Seit jener Zeit hat sich durch die technischen Errungenschaften der Neuzeit nur die Ernte des wertvollen, natürlichen Rohstoffs geändert. In seiner Beschaffenheit ist es von jeher robust und unverwüstlich.
 
Reeternte
Eine trockene und sorgsame Lagerung ist eine wichtige Grundvoraussetzung für das Reet, wenn es zu seiner Verarbeitung an den Bestimmungsort verfrachtet werden soll.
 
Je nach der Grösse eines Daches können es zehn- bis fünfzehntausend Bunde sein, die für eine gute Bedachung nötig sind.
 
Nach langer Zeit ist es daran die, durch Wettereinflüsse entstandenen, Schäden an dem Reetdach dieses Hauses zu beheben.
 
Eine fachmännische Aufbereitung des vorhandenen Dachgrundgerüsts ist ein wichtiges Kriterium für einen soliden Grundaufbau.
 
Wichtig ist auch eine fachgerechte Verarbeitung der Materialien, um eine langwährende Lebensdauer der Bedachung zu erreichen.
 
Zuguterletzt entsteht eine Krone des Hauses, die viele Jahrzehnte seine Besitzer erfreut und sie vor Wind und allen Wettern schützt.
 
Home  |  Impressum  |  Referenzen  |